Was geschieht in der Bläserklasse?

Die Schülerinnen und Schüler lernen in den ersten Wochen die für das Musizieren notwendigen Grundlagen (Musiktheorie, Atmung, Solmisation, Instrumentenkunde, Orchestersitzordnung, Aufgabe des Dirigenten, Aufbauen von Notenständern, etc.). Zeitgleich probieren sie im "Instrumentenkarussell" jeweils 45 Minuten in Vierergruppen alle Blasinstrumente und Schlagzeug aus. Nach jeder Einheit machen sich sowohl die Schüler als auch die Instrumentaldozenten Notizen zu ihren Beobachtungen. Nachdem alle Instrumente ausprobiert wurden, werden jeweils drei Wunschinstrumente benannt. Die Instrumentallehrer teilen anschließend gemeinsam die Instrumente so zu, dass möglichst viele Erstwünsche berücksichtigt werden können und ein ausgewogener Orchesterklang entsteht.

Nach der Bekanntgabe der Ergebnisse fährt die Bläserklasse auf Kennenlernfahrt ins Freizeitzentrum Marienheide, wo sie ihrern ersten Instrumentalunterricht bei den Instrumentaldozenten erhalten. Diese zeigen ihnen die Grundlagen des Instrumentalspiels und bringen ihnen bei, wie man das Instrument auf- und abbaut, sowie säubert. In Marienheide beginnt auch bereits die Probenarbeit im Orchester.

Anschließend haben die Schülerinnen und Schüler wöchentlich:

- 45-minütigen Gruppenunterricht in Kleingruppen, welcher am Nachmittag stattfindet und von professionellen Instrumentallehrern in der Schule durchgeführt wird

- zwei 60-minütige Musikstunden, in welchen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam im Klassenverband musizieren. Wir gelangen dabei im Laufe der Zeit von einstimmigen Melodien über leichte Zweistimmigkeit bis hin zu kompletten Orchesterarrangements.

Durch gemeinsames Singen, rhythmuspädagogische Übungen, Beschäftigung mit anderen Instrumentenfamilien und Kompositionen verschiedener Stilrichtungen und Epochen werden alle Unterrichtsinhalte des Faches Musik vermittelt und durch das gemeinsame Musizieren erfahrbar gemacht. Außerdem praktizieren wir von Beginn an Atem- und Konzentrationsübungen, um den Aufbau der Instrumentalkompetenz zu fördern.

Bereits nach kurzer Zeit können die Kinder in regelmäßigen Abständen bei internen und externen Konzerten mitwirken. Zur Konzertvorbereitung fährt die Bläserklasse einmal im Schuljahr gemeinsam auf eine mehrtägige Probenfahrt auf die Burg Bilstein.